Einfache Strickmütze

Einfache StrickmützeHier erkläre ich das Grundmuster der Mütze.
Es kann jedes beliebige Garn und auch Nadelstärke genommen werden.
Maschenprobe und dann loslegen.
Bündchen nach Belieben, ob Rollrand, oder re/li Maschen usw.
Höhe des Bündchen nach Wunsch.

Ich habe für die Mütze genommen: Garn; On Line Cora, 50 g ca. 85 m, Nadel 4 bis 5
Meine Mütze = Bündchen c. 3,5 cm, gesamthöhe ca. 30 cm,
Kopfumfang: von 56 bis 62, sitzt dann schön locker. Die Mütze hängt hinten runter.
Garnverbrauch ca. 110 g

Bündchen:
Mit Nadel 4 (doppelt genommen) 80 Maschen angeschlagen, dann *1re/1li* 20 Runden stricken. Die re. Masche ist verschränkt gestrickt.
Muster:
Mit Nadel 5; 2 Runden li. Maschen (Rundenanfang makieren!)
Dann in der ersten Musterreihe *1li. Masche und 8 re. Maschen, die 8. Masche wird verdoppelt*.
So bekommen wir dann 90 Maschen. (nur dieses eine mal!)
Das Muster geht so über 10 Maschen = *1li M/ 9re M*
In jeder neuen Reihe wird das Muster eine Masche nach links verschoben. Durch das Verschieben haben wir beim letzten Mustersatz dann 10 re. Maschen.
Dieses Wiederholen bis die li. Masche an der Rundenmarkierung ist und diese Runde zu Ende stricken.
Nun wieder 2 Runden li. Maschen. Natürlich kann man auch eine oder mehrere Runden li. Maschen nehmen, ganz nach Belieben.
Danach fängt das Muster wieder an; *1li / 9re.* widerholen und in jeder Reihe nach links verschieben.
bei meiner Mütze habe ich 5 mal das Muster gestrickt und noch 2 Reihen li. Maschen zum Schluß.
Abnahme:
1. Reihe nochmals *1li /9re. M*
Danach fangen wir mit dem Abnehmen an.
In der nächste Reihe das Muster wie vorher um 1 Masche nach links verschieben, dabei stricke ich die beiden nächsten re. Maschen als li. Masche zusammen. So reduzieren wir in jedem Mustersatz um 1 Masche.
Das widerholen wir in jeder Reihe bis zum Schluss. Haben wir nur noch li. Maschen stricken wir immer zwei zusammen bis auf 8 oder 9 Maschen.
Durch diese Maschen den Faden ziehen und nach innen ziehen und vernähen.